Skizzen mit Gouache

Gerade wieder neu entdeckt, die Gouache Farben. Sie haben eine Materialität die eher an die Ölfarbe erinnert als an Acryl. Und neben der schönen Art der Verarbeitung ist das besondere daran, dass die Farben auf der Palette am nächsten Tag mit Wasser einfach wieder angelöst und weiter vermalt werden können. Also kein sparsames aus den Tuben immer wieder rausdrücken und Deckel geschraube… das mich während dem Malen nervt. Natürlich sind sie genauso auf dem Bild mit Wasser immer wieder an zulösen, da muss man auch ein bisschen aufpassen, dass das nicht aus Versehen passiert.

Im Moment, sind meine morgendlichen Skizzen alle mit Gouache

Malerei Marion Kropp München

Großes Wandtatoo

Normalerweise bin ich ein Verfechter von Farbe statt Folie bei Wandtattoos. In diesem Fall hat mich das Ergebnis begeistert. Die Wand ist 5 m breit und 3 m hoch die Zeichnung, also der Folienplott, hat ungefähr eine Größe von 3 m x 2,50 m plus die auslaufenden Linien. Die Folie des Tattoos ist ein mattes schwarz auf einer relativ dunkelgrau gestrichenen Wandfläche.

Die Arbeit an diesem Bild war so intensiv, dass Gino meinte er muss sich jetzt mal auf die Folie legen.

Idee und Zeichnung wurde von der Firma Beazley gestellt – Umsetzung von KroppFahrlaessig !