Wechselnde Beschriftungen

Für immer wieder neue Informationen bietet sich eigentlich nichts so an wie die wunderbare Kreidetafel! Hier kann man sich nach Lust und Laune austoben und das schöne ist bei Kreide, gefällt einem etwas nicht wischt Mann es einfach weg!

Natürlich biete ich auch an im regelmäßigen Rhythmus deine Tafeln neu zu kreieren. Mit einem kleinen Scribble den Inhalt abgesprochen und los geht’s!

 

Kalligraphie und Illustration in ein Goldenes Buch

Die größte Schwierigkeit hierbei liegt sicher darin, dass nichts widerrufbar ist! Was sitzt – das sitzt. Das Buch ist ein teuer gebundenes Buch, in das direkt und frei geschrieben und gezeichnet werden muss.

Deswegen habe ich mich auch entschieden nicht mit der Feder zu schreiben, sondern mit dem Paralell Pen. Da ist es sicher, dass die Feder nicht tropft.

Die Illustrationen sind mit Tusche und Pinsel gezeichnet. Die bayerische Fahne mit Aquarellfarben, um einen feinen Verlauf zu bekommen.

Goldenes Buch, Kalligrafie und Illustration Goldenes Buch, Kalligrafie und Illustration Goldenes Buch, Kalligrafie und Illustration Goldenes Buch, Kalligrafie und Illustration Goldenes Buch, Kalligrafie und Illustration Goldenes Buch, Kalligrafie und Illustration Goldenes Buch, Kalligrafie und Illustration Goldenes Buch, Kalligrafie und Illustration Goldenes Buch, Kalligrafie und Illustration

Kalligraphie…

… neue Federn verleiten mich gleich zum Ausprobieren, auch wenn der Hund genervt auf seine Isar Runde wartet.

Meine Lieblingsfedern bei Copperplate Varianten (also Spitzfeder-Schriften) sind die Federn von Brause und die Tachikawa. Beide „diktieren“ mir unterschiedliche Ergebnisse.

Kalligraphie aus München

KROPPfahrlässig